Kategorie: Aufführungen

Unerhörte Dialoge – Persische und deutsche Preziosen

Carl Maria von Weber (1786-1826)
Ouvertüre aus dem romantischen Schauspiele Preciosa
bearbeitet für Streichquartett von Anton Hackel

Vahid Shahidifar (*1965)
Instrumentalstück op. 1 in g-Moll für Santur solo
Santurkonzert in Es-Dur (Mahur-e- mi bemoll)
für Santur und Streichquartett
Allegro – Largo – Presto

Ernst Wilhelm Wolf (1735-1792)
Quartett op. 2 Nr. 1 in C-Dur
Allegro – Mezzo Adagio – Tempo di Minuetto

Carl Maria von Weber
6 Ecossaisen arrangiert für Streichquartett
von Géza de Kresz

Hallensia Quartett
Christoph Klein (1. Violine) | Daniel Schad (2. Violine) |
Petra Nitsch (Viola) | Markus Händel (Violoncello) |
Vahid Shahidifar (Santur, Gesang)

Sonntag | 24. Juni 2018 | 17:00 | Ermlitz | KulturGut
Preisverleihung zum Fotowettbewerb zu Konzertbeginn

Webers Messen in der Wiener Augustinerkirche

Ostersonntag, 1.04.2018, 11.00 Uhr
OSTERHOCHAMT mit Pfarrer P. Mag. Matthias Schlögl OSA

Musikalische Gestaltung:
Carl Maria von Weber (1786-1826): „Jubelmesse“, Missa sancta Nr. 2 G-Dur, WeV A.5
„Der Heiland ist erstanden“, arr. Robert Kovacs
Carl Maria von Weber: „In die solemnitatis“, WeV A. 4
Gioachino Rossini (1792-1868): „Domine Deus“, aus: „Petite Messe solennelle“
„Großer Gott, wir loben dich“, arr. Robert Kovács
Charles-Marie Widor (1844-1937): Toccata, aus: 5. Symphonie, op. 42/1

Ausführende:
Chor & Orchester von St. Augustin
Katrin Targo, Sopran | Martina Mikelic, Alt
Gustavo Quaresma Ramos, Tenor | Georg Lehner, Bass
Robert Kovács, Orgel
Gottfried Fragner, Dirigent

Sonntag, 6.05.208, 11.00 Uhr
HOCHAMT mit Pfarrer P. Mag. Matthias Schlögl OSA

Musikalische Gestaltung:
Carl Maria von Weber (1786-1826): „Freischützmesse“, Missa sancta Nr. 1 Es-Dur, WeV A.2
Carl Maria von Weber: „Gloria et honore“, WeV A. 3
Joseph Preindl (1756-1823): „In tuo nomine“, AWa 706
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847): Allegro maestoso, aus: Sonata B-Dur, op. 65/4

Ausführende:
Chor & Orchester von St. Augustin
Regine Hangler, Sopran | Taisiya Labetskaya, Alt
Stephen Chaundy, Tenor | Michael Mrosek, Bass
Peter Tiefengraber, Orgel
Michael Schneider, Dirigent

Euryanthe konzertant

Im Dresdner Kulturpalast wird am 19. und 22. Januar 2018 Carl Maria von Webers große romantische Oper in drei Aufzügen Euryanthe konzertant aufgeführt.

Weitere Angaben und die Möglichkeit zur Online-Reservierung finden Sie über diesen Link.

Carl Maria von Weber (1786-1826)
Euryanthe op. 81 (1823)
Große romantische Oper in drei Aufzügen
Dichtung von Helmina von Chézy

Emily Magee | Sopran (Euryanthe von Savoyen)
Catherine Foster | Sopran (Eglantine von Puiset)
Christian Elsner | Tenor (Adlor, der Graf zu Nevers)
Steven Humes | Bass (König Ludwig)
Egils Silins | Bass (Lysiart, der Graf zu Forest)
MDR Rundfunkchor
Dresdner Philharmonie
Leitung: Marek Janowski

Die drei Pintos in Moskau

Es ist zwar nicht ganz in der Nähe, aber einen Hinweis allemal wert: Am 21. Juli 2017 wird an der Moskauer Kammeroper „Boris Pokrovsky“ Webers unvollendete, selten zu hörende Oper Die drei Pintos (in der vollständigen Fassung von Gustav Mahler) aufgeführt. Mehr dazu erfahren Sie auf der Website des Theaters, die auch in englischer (Teil-) Übersetzung einsehbar ist.

 

Oberon bei den Münchner Opernfestspielen 2017

Die schlechte Nachricht zuerst: Leider sind alle Vorstellungen ausverkauft!

⇒ Aber hier finden Sie den Link zur Arte-Mediathek!

Die Bayerische Staatsoper hat in ihrer Mediathek einen Trailer eingestellt, die Premiere am 21. Juli 2017 wird live auf BR-Klassik übertragen, die letzte Vorstellung am 30. Juli kann im Internet über den hauseigenen Kanal Staatsoper.tv angesehen werden.

Musikalische Leitung: Ivor Bolton
Inszenierung: Nikolaus Habjan
Bühne: Jakob Brossmann
Kostüme: Denise Heschl
Chor: Sören Eckhoff
Dramaturgie: Rainer Karlitschek
Licht: Michael Bauer

Oberon: Julian Prégardien
Puck: Alyona Abramowa
Meermädchen: Anna El-Khashem
Rezia: Annette Dasch
Fatime: Rachael Wilson
Hüon von Bordeaux: Brenden Gunnell
Scherasmin: Johannes Kammler
Puppenspieler und Sprecher: Manuela Linshalm, Daniel Frantisek Kamen, Sebastian Mock

Bayerisches Staatsorchester
Chor der Bayerischen Staatsoper